meine Reisen V

 

  
 

            SRI  LANKA
      

 

Der letzte große Urlaub (4 Wochen) ging nach Sri Lanka. 

Sri Lanka ist ein tropisches Juwel, der Verkehr allerdings eine Katastrophe. Um nicht von Moskitos

gestochen zu werden, schliefen wir nachts unter einem Netz. Die Aussicht und der  Strand vor unserer Tür waren aber atemberaubend. Die Märkte sind nicht mit unseren zu vergleichen, alles spielt sich auf der Straße ab. Es ist schon gewöhnungsbedürftig, aber wir hatten ja Vollpension.

 

 

 

 

Einer unserer Ausflüge ging auch in ein Elefantenwaisenhaus. Die kleinen Elefanten so nah zu sehen und gegen einen kleinen Obolus zu füttern, war ein schönes Gefühl. Wir begleiteten sie nach der Arbeit zu ihrer Wasserstelle und schauten ihnen beim Baden zu.

 

 

 

Wir besuchten auch eine Ananasplantage den Zahntempel in Kandy. und ein Königsgrab. Bei einem weiteren Ausflug besuchten wir den botanischen Garten, mit sehr großen und seltenen Bäumen, Und Bäume die von Hunderten fliegenden

Hunden besetzt waren.

 

 

 

 

Eine Teeplantage und die Besichtigung einer Teefabrik  schloss sich an. Auf der Heimfahrt von der Plantage fuhren wir an wunderschönen Wasserfällen vorbei. Ein Zug (der später vom Zunami zerstört wurde) fuhr hinter unserem Hotel vorbei, und wir staunten jedes mal wie die Menschen wie Trauben auf der Plattform standen. 

 

 

 

 

Später besuchten wir auch noch eine Schildkrötenaufzuchtsstation, was für uns auch sehr aufregend war, und was für eine Arbeit dahinter steckte, bis die kleinen Schildkröten in die Freiheit entlassen wurden.

 

Die Singhalesen sind klein und zierlich, und sehr sehr freundlich. Trotz ihrerArmut haben sie sich ihre Würde  und ihr Lächeln bewahrt. Aber auch dieser Urlaub ging zu Ende und wir mussten wieder zurück.

 

 

 

Copyright © by hemo  
Erstellt am 18.12.2009

 

 

HP erstellt am 06.11.2009

Nach oben