Meine Reisen II

 

                  Ab hier wird   

                  

1981 ging es zum 1. mal mit dem Flugzeug für 6 Wochen nach Amerika .Einmal quer durch die USA. Ein absolutes high light!

 

1. Station New York mit Schiffsrundfahrt um Manhattan, und der Freiheitsstatue, das war schon grandios. Ebenfalls der Bummel über den Broadway bei Tag und Nacht..
Die Hochhäuser  mit den riesigen Glasfronten waren ebenfalls etwas besonderes.Weitere Stationen waren der Centralpark mit seinen vielen Joggern, Chinatouwn, sowie das  größte Kaufhaus Macys  von NJ.
 

 
13 (5)
 
2. Station waren die Niagarafälle, ein unbeschreiblicher Anblick. Mit einem Hubschrauber  sind wir über die die ganze Region geflogen. Ein Schauspiel das man nicht alle Tage sieht.
 
 
               13 (5) 
 
3. Station war Washington. wir besuchten das weiße Haus, das Capitol sowie 
das Pentagon. 
 
13 (5)
 
4. Station  war der Cran Canyon . Ebenfalls ein Erlebnis das alles in den Schatten stellt.  Die riesige Weite und das Farbenspiel der Berge, ist einmalig.   Den Colorado River haben wir natürlich auch  gesehen. Vom Gran Canyon aus sind wir dann durch das Navayo Reservat in das Hobi-Land gefahren Das Navayogebiet ist heiß und trostlos. Die Indianer leben dort zum Teil am Existenzminimum.      
 
      
            
                13 (5)
 
              
5. Station Las Vegas die Spielerstadt. Auch wir mußten zocken, haben aber leider verloren. Selbst während des Essens wurde Bingo gespielt.
Abends haben wir uns die Show "Foles Begere" angesehen. Wir sind durch Death Valley Todeswüste) der tiefste Punkt Amerikas  gefahren.
85 Meter unter dem Meeresspiegel.  und nach 3 Tagen ging es weiter.
 
 

                13 (5)
 
6. Station die Stadt San Francisco. Durch die Straßen v. S.Francisco über die golden Gate Bridge, sie ist  2700 m. lang, 27 m. breit und 67 m. über dem Wasser. 
Weitere  Sehenswürdigkeiten waren- Fisherman`s Warf, sowie Chinatown, die größte Chinesensiedlung außerhalb Chinas. Eine Fahrt mit der berühmten Cable Cars ist unbedingt erforderlich.
 
 
 
              13 (5)
 
7. New Orleans,die Jazzstadt. Sex, Musik und sehr teuer,
aber auch reizvoll, mit seinen alten Häusern.
 
 
                  13 (5)
8. Stationen war das riesige Disney-Land einschl. der Micky Mouse. Nach der Besichtigung und Durchwanderung, ging es
weiter zur Sea World. Gesehen haben wir Delphin-Show mit Killerwalen (Orcas). Wunderschöne Wasserspiele, Atlantistheater, sowie das Seeaquarium
 
 
                                          Disney-Land
 
 
                                         Seaworld
                            
            13 (5)
 
            
   
    
                          Kennedy-Spice-Center          
 
Weiter ging's zum Kennedy-Spice-Center.Nach einer Busrundfahrt, wo wir unter anderem das größte Transportauto der Welt gesehen haben ging es weiter Richtung Key West, mit Zwischenstation in den Everglades. Wir haben eine Bootsfahrt gemacht und noch freilebende Krokodile bewundert.
In Key West war dann nur noch 5 Tage faulenzen und baden angesagt, dann ging`s ab nach Frankfurt.

 
 
 
 
                                     Everglades             
               
          
             
                                         
                              
1982 ging es das 1.Mal nach Mallorca (früher als Putzfraueninsel verschrien). Dabei gibt es sehr viel zu sehen, und das Wetter, einfach traumhaft. Cala Dor war unsere 1.Station. Die Häuser im maurischen Stil, und keines höher als der höchste Baum, das hat mir sehr gut gefallen. Mittlerweile  war ich schon 4 mal dort. Das letzte mal 2009 in Cala Ratjada
 
 
 
 
     
                                            
Cala Ratjada Cala Dor
 
 
                                               13 (5)
 
 
 
 
 

Copyright © by hemo
Erstellt am 02.12.2009

 

 

 

 

 

 

 

 

 
     
          
            
 
          
 
 

 

 

HP erstellt am 06.11.2009

Nach oben